Zum Anfang
Seite teilen
Übersicht

SPIELEN, BEWEGEN, ERLEBEN – EINE NEUE KOMMUNIKATION FÜR DEN PLAYMOBIL FUNPARK

Getreu dem Motto »spielen, bewegen, erleben« vom Gründer, Vordenker und Erfinder von PLAYMOBIL, Horst Brandstätter, eröffnete 1991 in Zirndorf bei Nürnberg der erste PLAYMOBIL-FunPark. Nach dem Relaunch der Website des FUNPARK entwickelte Viertakt eine neue Offline-Kommunikation mit entsprechender Online-Verlinkung. Hierbei galt es, die DNA des FunParks zu fokussieren: Kinder sollen aktiv und selbstständig spielen und nicht »bespielt« werden. Entsprechend wurden Headlines entwickelt, die Aktivität, Bewegung und Spaß thematisieren. 

Ricco begleitet dich

Zudem galt es, auf der Grundlage einer komplexen Strategie, den Offline-Part der Kommunikation mit dem Online-Kanal zu verbinden. Im Offline-Bereich wurden neben Anzeigen, Plakaten und Flyern weitere Standards entwickelt und bespielt, wie beispielsweise der jährliche Programmkatalog. Für die Verknüpfung zwischen Off- und Online diente einmal mehr die Testimonialfigur "Ricco". Er führt auch auf der Website durch das Angebot. In der Kommunikation dient Ricco als verbindendes Element – so besitzt er einen eigenen Facebook-Account und meldet sich live aus dem FunPark. 

Ricco twittert regelmäßig und dient als Botschafter in beiden Kommunikationswelten. Zudem wurden mehrere Aktionen entwickelt, die die Besucher (vorrangig natürlich die Kinder) zum Mitmachen einladen. Auch diese zahlen auf den Aspekt des »Selbermachens« ein. Die Aktionen werden Online gesendet und Offline beworben. So entstand die Idee zu einem Filmprojekt: Die Kinder wurden aufgefordert, einen Kurzfilm zum Thema »Immer nur drinnen herumhängen« zu drehen. Damit sollten sie sich aktiv mit der Materie auseinandersetzen. Zugleich wurde der FunPark als entsprechend positive Alternative zum »Abhängen« wahrgenommen. 

Zum Anfang